Arbeistzeit konstant

Bayerische Arbeitnehmer verdienen mehr

München: Gute Nachricht vom Landesamt für Statistik: Bayerische Arbeitnehmer haben im letzten Quartal 2012 mehr verdient als im Vorjahr.

Bayerische Arbeitnehmer haben Ende 2012 etwa 2,6 Prozent mehr Geld verdient als im Jahr zuvor. Nach Angaben des Landesamts für Statistik bekamen Vollzeitbeschäftigte von Oktober bis Dezember im Durchschnitt einen Monatslohn von 3566 Euro - das waren 91 Euro mehr als im letzten Quartal 2011.

Die Arbeitszeit betrug in der Regel wie im Vorjahr 39 Stunden pro Woche. Für die Erhebung wurden 5000 bayerische Betriebe aus fast allen Branchen befragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Die Spannung steigt bei Air Berlin - und ebenso die Befürchtungen vieler Beschäftigter. In den kommenden Tagen wird über den Verkauf entschieden. Wer bekommt den …
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz …
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien

Kommentare