Bayerische Beamtenkrankenkasse übernimmt BBV Krankenversicherung

München - Die zur Versicherungskammer Bayern gehörende Bayerische Beamtenkrankenkasse übernimmt die BBV Krankenversicherung.

"Die Versicherungskammer Bayern setzt durch den Erwerb der BBV Krankenversicherung AG ihre Wachstumsstrategie fort und gewinnt einen starken Vertriebspartner für das Krankenversicherungsgeschäft hinzu", teilte Axel Kampmann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Beamtenkrankenkasse AG, am Mittwoch in München mit.

Die BBV will sich durch den Verkauf der Krankenversicherung stärker auf das Lebens- und Sachversicherungsgeschäft konzentrieren. In der Krankenversicherung hat sie nach Angaben eines Sprechers rund 15 000 Kunden und Beitragseinnahmen von rund 8,8 Millionen Euro. Die Versicherungskammer Bayern ist nach eigenen Angeben der bundesweit größte öffentliche Versicherer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare