Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

Wegen niedriger Zinsen

BayernLB: Millionen-Vorsorge für Pensionen

  • schließen

München – Noch mehr schlechte Nachrichten bei der BayernLB: Die Bank muss nicht nur einen Milliardenverlust vermelden, sondern auch hohe zusätzliche Rückstellungen für Pensionen.

Die Bayerische Landesbank muss hohe zusätzliche Rückstellungen für Pensionsansprüche ihrer Mitarbeiter bilden. Nach Informationen des Münchner Merkur  aus Eigentümerkreisen handelt es sich um einen hohen dreistelligen Millionenbetrag, der am Mittwoch bei der Bilanzpressekonferenz vermeldet werden soll. Grund für die stark gestiegenen Pensionsrückstellungen ist das niedrige Zinsumfeld.

Die BayernLB hatte ihren Mitarbeitern früher eine beamtenähnliche Versorgung zugesichert. Dafür hatte die Landesbank Ende 2013 mehr als 2,7 Milliarden Euro zurückgestellt, dieser Betrag muss nun deutlich erhöht werden. Ein Sprecher der BayernLB wollte die Zahlen nicht kommentieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Porsche steht heute für PS-starke Autos und Geländewagen. Ein neues Buch enthüllt die Anfänge der Firma: Firmengründer Ferdinand Porsche entwickelte auch Kübelwagen, …
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler

Kommentare