Wegen niedriger Zinsen

BayernLB: Millionen-Vorsorge für Pensionen

  • schließen

München – Noch mehr schlechte Nachrichten bei der BayernLB: Die Bank muss nicht nur einen Milliardenverlust vermelden, sondern auch hohe zusätzliche Rückstellungen für Pensionen.

Die Bayerische Landesbank muss hohe zusätzliche Rückstellungen für Pensionsansprüche ihrer Mitarbeiter bilden. Nach Informationen des Münchner Merkur  aus Eigentümerkreisen handelt es sich um einen hohen dreistelligen Millionenbetrag, der am Mittwoch bei der Bilanzpressekonferenz vermeldet werden soll. Grund für die stark gestiegenen Pensionsrückstellungen ist das niedrige Zinsumfeld.

Die BayernLB hatte ihren Mitarbeitern früher eine beamtenähnliche Versorgung zugesichert. Dafür hatte die Landesbank Ende 2013 mehr als 2,7 Milliarden Euro zurückgestellt, dieser Betrag muss nun deutlich erhöht werden. Ein Sprecher der BayernLB wollte die Zahlen nicht kommentieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellverdacht: Daimler hat Kronzeugenantrag gestellt
Die Aufregung um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer hat sich weitgehend gelegt, da wagt sich plötzlich Daimler aus der Deckung - ein bisschen jedenfalls. Und …
Kartellverdacht: Daimler hat Kronzeugenantrag gestellt
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben
Seit August stehen aus Sicht des Betreibers Gebühren aus - deshalb hält ein isländischer Flughafen einen Air-Berlin-Flieger kurzerhand fest. Die insolvente Airline hält …
Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben
Dax erholt sich nach Rückschlag am Vortag
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich zum Wochenschluss von seinen teils deutlichen Vortagesverlusten erholt. Mit Rückenwind aus den USA stieg der …
Dax erholt sich nach Rückschlag am Vortag

Kommentare