Wegen niedriger Zinsen

BayernLB: Millionen-Vorsorge für Pensionen

  • schließen

München – Noch mehr schlechte Nachrichten bei der BayernLB: Die Bank muss nicht nur einen Milliardenverlust vermelden, sondern auch hohe zusätzliche Rückstellungen für Pensionen.

Die Bayerische Landesbank muss hohe zusätzliche Rückstellungen für Pensionsansprüche ihrer Mitarbeiter bilden. Nach Informationen des Münchner Merkur  aus Eigentümerkreisen handelt es sich um einen hohen dreistelligen Millionenbetrag, der am Mittwoch bei der Bilanzpressekonferenz vermeldet werden soll. Grund für die stark gestiegenen Pensionsrückstellungen ist das niedrige Zinsumfeld.

Die BayernLB hatte ihren Mitarbeitern früher eine beamtenähnliche Versorgung zugesichert. Dafür hatte die Landesbank Ende 2013 mehr als 2,7 Milliarden Euro zurückgestellt, dieser Betrag muss nun deutlich erhöht werden. Ein Sprecher der BayernLB wollte die Zahlen nicht kommentieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare