+
Metallindustrie: Zu wenige junge Leute bewerben sich.

Bayerische Metallindustrie: Es fehlen die Azubis

München - Die bayerische Metall- und Elektroindustrie rechnet in diesem Jahr damit, die Zahl der Azubi-Einstellungen erneut zu steigern. Das Problem: Es bewerben sich zu wenige junge Leute.

Die bayerische Metall- und Elektroindustrie hat im vergangenen Jahr fast 14 Prozent mehr Lehrlinge eingestellt - und rechnet in diesem Jahr mit einer weiteren Steigerung um fünf Prozent. „Die Unternehmen bilden also noch mehr junge Menschen aus, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, sagte Verbands- Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt am Donnerstag in München.

Er beklagte jedoch einen „Mangel an Bewerbern um die Ausbildungsplätze“. Trotzdem lehnte er die Forderung der IG Metall ab, die Unternehmen per Tarifvertrag zur unbefristeten Übernahme aller Azubis nach der Lehre zu verpflichten.

Angesichts der Konjunkturrisiken würden die Unternehmen dann wieder vorsichtiger. Vor allem schwächere Schulabgänger hätten weniger Aussicht auf einen Platz, und „insgesamt dürfte die Zahl der Azubis um elf Prozent sinken“, warnte Brossardt. Im vergangenen Jahr hätten die Metall- und Elektrobetriebe mehr als 93 Prozent der Ausgebildeten fest übernommen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Berlin fordert Schutzwall gegen chinesische Firmenübernahmen
China kauft seit längerem gezielt in Europa und Deutschland Hightech-Firmen auf, um die eigene Industrie in Fernost zu stärken. Die Bundesregierung fordert ein …
Berlin fordert Schutzwall gegen chinesische Firmenübernahmen
Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon
Nach der angekündigten Übernahme der US-Biosupermarktkette Whole Foods durch den Internetriesen Amazon steht die Lebensmittelbranche unter Druck.
Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt in Karlsruhe über das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet. Der Kläger wollte eine …
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner

Kommentare