Bayerische Papierindustrie 2007 ohne Gewinn - Hohe Rohstoffkosten

München - Die bayerische Papierindustrie hat im vergangenen Jahr keinen Gewinn erwirtschaftet. Grund seien die "dramatisch gestiegenen Kosten bei Rohstoffen und Energie", die nicht an die Kunden hätten weitergegeben werden können, teilte der Verband Bayerischer Papierfabriken am Freitag in München mit.

Außerdem erzielten die überwiegend im Freistaat produzierten Druck- und Pressepapiere schlechtere Preise als andere Papier-Erzeugnisse. Damit stand Bayern auch im bundesweiten Vergleich schlecht da. Während der Umsatz bundesweit um 6,3 Prozent stieg, kamen die bayerischen Unternehmen nur auf ein Plus von 1,5 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Ein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch es gibt gute Nachrichten zum Flughafen BER.
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation. Die US-Umweltbehörde wirft dem Unternehmen vor bei Diesel-Autos die Abgaswerte im Test mit einer Software …
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Frankfurt/Main (dpa) - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax am Dienstag etwas Auftrieb gegeben. Vor allem das Rekordhoch des Ifo-Geschäftsklimas sorgte für …
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Brüssel will Euro-Einführung in allen EU-Ländern bis 2025
Brüssel (dpa) - Die Europäische Kommission plädiert dafür, dass bis 2025 alle EU-Länder den Euro einführen.
Brüssel will Euro-Einführung in allen EU-Ländern bis 2025

Kommentare