Bayerische Wirtschaft noch nicht auf Vorkrisenniveau

München - Trotz boomender Konjunktur hat die bayerische Wirtschaft ihr Niveau vor Beginn der weltweiten Wirtschaftskrise noch nicht wieder erreicht.

Der fünfprozentige Rückgang des Wachstums im Jahr 2009 sei noch nicht in voller Höhe kompensiert, sagte Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) am Mittwoch in seiner Haushaltsrede im Landtag. “Wir befinden uns noch immer in der Aufholphase.“ Fahrenschon betonte, dass die Staatsregierung im neuen Doppelhaushalt 2011/12 ohne einen einzigen Cent neue Schulden auskommen will. “Wir brauchen in Bayern keinen Konsolidierungspfad.“ In den vergangenen Jahren hatte die Staatsregierung zehn Milliarden Euro Schulden zur Rettung der BayernLB aufnehmen müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
London/München - Theresa May hat einen „harten Brexit“ angekündigt. Doch was genau bedeutet das für Bayern? Und welches Unternehmen trifft es im Freistaat besonders …
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May anfängliche Verluste deutlich reduziert. Das Minus belief …
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Erste Schadenersatz-Klagen gegen Lkw-Kartell
Stuttgart - Vor dem Landgericht Stuttgart sind erste Schadenersatz-Klagen gegen die Beteiligten des Lastwagen-Kartells eingegangen.
Erste Schadenersatz-Klagen gegen Lkw-Kartell

Kommentare