Bayerische Wirtschaft stagniert

München - Maue Zahlen aus dem Freistaat: Bayerns Wirtschaft ist im ersten Halbjahr 2013 nicht mehr gewachsen.

Nach einem leichten Plus von 0,7 Prozent im Jahr 2012 blieb das Bruttoinlandsprodukt in den ersten sechs Monaten auf dem Stand des Vorjahres, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in München mitteilte. Mit dem Null-Wachstum schnitt Bayern schlechter ab als Berlin und Hamburg, die jeweils auf ein Plus von 0,5 Prozent kamen. Bayerns scheidender Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) hatte für das Gesamtjahr 2013 auf ein leichtes Wachstum für die bayerische Wirtschaft gehofft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 …
Air Berlin will schnelle Entscheidung über Transfergesellschaft
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
Bonn (dpa) - Im Tarifstreit für die rund 18 000 Beschäftigten der Postbank drohen nun unbefristete Streiks.
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristeten Streik
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
München (dpa) - Den Menschen in Deutschland liegt einer Umfrage zufolge besonders der Verkehr in ländlichen Gebieten am Herzen.
ADAC-Umfrage: Regierung soll Straßennetz und ÖPNV ausbauen
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler
Der Generalbevollmächtigte für die konkurse Fluggesellschaft Air Berlin bekäftigt die Notwendigkeit einer Transfergesellschaft. Derweil wird Chef Thomas Winkelmann …
Air-Berlin-Generalbevollmächtigter pocht weiter auf Hilfe vom Steuerzahler

Kommentare