"Bürokratielawine"

Bayerische Wirtschaft will Korrekturen beim Mindestlohn

München - Zwei Wochen nach Inkrafttreten des Gesetzes zum gesetzlichen Mindestlohn fordert die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft Veränderungen. Die "Bürokratielawine" müsse gestoppt werden.

Die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) verlangt Veränderungen an den Regeln zum gesetzlichen Mindestlohn. Zwei Wochen nach dem Inkrafttreten des Gesetzes erneuerte vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt am Dienstag seine Kritik am Mindestlohngesetz.

„Bereits jetzt zeigt die Realität, dass die Bürokratielawine rollt. Dies muss nun dringend gestoppt werden“, sagte Brossardt. Konkret verlangte Brossardt Veränderung unter anderem an der Verpflichtung der Betriebe, die Arbeitszeiten der Mitarbeiter aufzuzeichnen, die als Minijobber tätig sind.

Jüngst hatte bereits Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Korrekturen an dem von der großen Koalition verabschiedeten Gesetz gefordert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwölf internationale Großstädte wollen nur noch CO2-freie Busse
Nur noch CO2-freie Busse: Diesen Plan wollen zwölf Großstädte bis 2025 durchsetzten und damit die Luftverschmutzung zu reduzieren.
Zwölf internationale Großstädte wollen nur noch CO2-freie Busse
Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist zögerlich über die 13 000-Punkte-Marke zurückgekehrt. Weil Anleger vor wichtigen Terminen im weiteren Wochenverlauf …
Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte
Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Berlin/Frankfurt (dpa) - Flugreisende müssen sich angesichts des Endes von Air Berlin nach Einschätzung der Lufthansa auf Engpässe an manchen Strecken einstellen.
Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Gericht streicht Teil der Anklagepunkte gegen Schlecker
Stuttgart (dpa) - Im Prozess gegen Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker ist die Liste der Vorwürfe ein Stück kürzer geworden. Wie erwartet stellte das Gericht das …
Gericht streicht Teil der Anklagepunkte gegen Schlecker

Kommentare