Bayerischer Tüv in der Türkei

- München - Der Münchner Tüv Süd exportiert die technische Kfz-Untersuchung in die Türkei. Zusammen mit zwei türkischen Partnern startet die größte heimische Tüv-Gruppe damit diesen Juni. "Mit rund 568 Millionen Euro Gesamtinvestition ist es das größte und strategisch bedeutendste Auslandsprojekt in der 139-jährigen Firmengeschichte", sagte Tüv-Chef Peter Hupfer.

<P class=MsoNormal>An der in der Türkei neu gegründeten Tüv Turk sind die Bayern zu einem Drittel beteiligt. Diese Tochter schultert per Kredit auch die finanzielle Hauptlast. Der Tüv Süd selbst finanziert den Tüv Turk anteilig mit knapp 40 Millionen Euro Eigenkapital.</P><P class=MsoNormal>Bis Ende 2006 wird in der Türkei eine Infrastruktur zur Kfz-Prüfung nach deutschem Vorbild aufgebaut, was dort rund 3000 Stellen schafft, sagte Hupfer. Der Tüv Süd habe sich in einem Dreierkonsortium gegen elf internationale Konkurrenten durchgesetzt und dürfe nun auf 20 Jahre exklusiv Autos in der Türkei prüfen. Schon im ersten vollen Jahr soll das Türkei-Geschäft über 100 Millionen Euro Umsatz bringen und im zweiten Jahr operativ profitabel sein, so Tüv-Finanzchef Hermann Mund. Inklusive Finanzierungskosten soll die Gewinnschwelle in zehn Jahren überschritten sein.</P><P class=MsoNormal>Vorerst spiegelt sich das Projekt nicht in der Tüv-Bilanz wider, weil es nicht konsolidiert wird. Einer Aufstockung ihres Anteils sind die Bayern aber nicht abgeneigt. Absprachen dazu gebe es nicht, räumte Hupfer ein. Er unterstrich die strategische Bedeutung des Schritts. Denn in vielen Türkei-nahen Ländern seien ähnliche Kfz-Prüfungen geplant.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan
Frank Sinatra sang einst über New York: "If I can make it there - I'll make it anywhere". Nach diesem Motto wagt sich General Motors mit seinen autonomen Autos nach …
GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan
Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M
Beinahe jeder von uns hat zu Hause eine Jeans, Jacke oder ein anderes Kleidungsstück der Modekette H&M im Schrank. Doch nun enthüllt ein Doku neue Details. 
Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M
Dax verteidigt die Marke von 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich über der viel beachteten Marke von 13 000 Punkten behauptet. Am frühen Nachmittag stand der Leitindex 0,11 Prozent höher bei 13 …
Dax verteidigt die Marke von 13 000 Punkten
Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts
Die Spannungen zwischen der Zentralregierung und der abtrünnigen Region dämpfen die Konjunkturerwartungen für das kommende Jahr. Regierungschef Rajoy warnt Katalonien …
Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts

Kommentare