Bayerischer Tüv in der Türkei

- München - Der Münchner Tüv Süd exportiert die technische Kfz-Untersuchung in die Türkei. Zusammen mit zwei türkischen Partnern startet die größte heimische Tüv-Gruppe damit diesen Juni. "Mit rund 568 Millionen Euro Gesamtinvestition ist es das größte und strategisch bedeutendste Auslandsprojekt in der 139-jährigen Firmengeschichte", sagte Tüv-Chef Peter Hupfer.

<P class=MsoNormal>An der in der Türkei neu gegründeten Tüv Turk sind die Bayern zu einem Drittel beteiligt. Diese Tochter schultert per Kredit auch die finanzielle Hauptlast. Der Tüv Süd selbst finanziert den Tüv Turk anteilig mit knapp 40 Millionen Euro Eigenkapital.</P><P class=MsoNormal>Bis Ende 2006 wird in der Türkei eine Infrastruktur zur Kfz-Prüfung nach deutschem Vorbild aufgebaut, was dort rund 3000 Stellen schafft, sagte Hupfer. Der Tüv Süd habe sich in einem Dreierkonsortium gegen elf internationale Konkurrenten durchgesetzt und dürfe nun auf 20 Jahre exklusiv Autos in der Türkei prüfen. Schon im ersten vollen Jahr soll das Türkei-Geschäft über 100 Millionen Euro Umsatz bringen und im zweiten Jahr operativ profitabel sein, so Tüv-Finanzchef Hermann Mund. Inklusive Finanzierungskosten soll die Gewinnschwelle in zehn Jahren überschritten sein.</P><P class=MsoNormal>Vorerst spiegelt sich das Projekt nicht in der Tüv-Bilanz wider, weil es nicht konsolidiert wird. Einer Aufstockung ihres Anteils sind die Bayern aber nicht abgeneigt. Absprachen dazu gebe es nicht, räumte Hupfer ein. Er unterstrich die strategische Bedeutung des Schritts. Denn in vielen Türkei-nahen Ländern seien ähnliche Kfz-Prüfungen geplant.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
Tausende demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare