Bayerisches Unternehmen gewinnt Airbus-Aufträge

München - Ein Unternehmen aus Bayern hat sich wichtige Aufträge des Flugzeugbauers Airbus gesichert. Das berichtet der Münchner Merkur (Freitagsausgabe).

Telair international bekam den Zuschlag für die Frachtladesysteme der Airbus A350 XWB-Familie sowie einer Frachtversion des Airbus A 330. Die Aufträge mit den zugehörigen langfristigen Vereinbarungen haben einen Wert von mehreren Milliarden Euro. Das Unternehmen, das vor 40 Jahren in einem Schuppen gegründet wurde, will seine Mitarbeiterzahl von derzeit 250 deutlich aufstocken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das …
Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
BDI-Präsident Dieter Kempf befürchtet angesichts angedrohter US-Zölle auf Stahlimporte negative Folgen für die Exportnation Deutschland.
Bundesverband der Deutschen Industrie besorgt wegen möglicher US-Strafzölle auf Stahlimporte
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte
Die USA wollen nicht länger Dumpingpreise akzeptieren, mit denen vor allem China seinen Stahl in den Markt drückt. Strafzölle könnten die Folge sein. Die würden auch …
USA erwägen hohe Strafzölle für Stahlimporte

Kommentare