Bayern bleibt das Bundesland der Bierbrauer

Wiesbaden - Knapp die Hälfte aller deutschen Bierbrauereien ist in Bayern beheimatet. Von gut 1300 Braubetrieben befanden sich 2007 fast 630 im süddeutschen Freistaat, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Mit großem Abstand folgen Baden-Württemberg (182 Brauereien) und Nordrhein-Westfalen (116) auf den weiteren Plätzen.

Hamburg und Schleswig-Holstein kommen gemeinsam nur auf 15 Brauereien und bilden damit das Schlusslicht der Statistik. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der deutschen Bierhersteller 2007 um rund ein Prozent von 1289 auf 1302 gestiegen. Damit setzt sich der aufsteigende Trend der vergangenen fünf Jahre fort.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zusatzzahlungen bei Flügen nehmen zu
Dublin/Frankfurt (dpa) - Bei der Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen werden Fluggesellschaften immer erfinderischer. Das geht aus der am Dienstag in der Endfassung …
Zusatzzahlungen bei Flügen nehmen zu
Kartellamt hält weiterhin ein Auge auf Lufthansa
Köln (dpa) - Das Bundeskartellamt hält wegen kräftig erhöhter Ticketpreise nach der Pleite von Air Berlin weiterhin ein Auge auf die Lufthansa.
Kartellamt hält weiterhin ein Auge auf Lufthansa
Dax-Gewinne bröckeln
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat Gewinne aus dem frühen Handel bis zum Dienstagnachmittag großteils wieder abgegeben. Zuletzt lag der Leitindex noch mit 0,20 Prozent …
Dax-Gewinne bröckeln
Fotomarkt schrumpft weiter
Klassische Kameras haben einen schweren Stand. Innerhalb von vier Jahren hat sich der Absatz fast halbiert. Die Industrie sieht vor der weltgrößten Fotomesse photokina …
Fotomarkt schrumpft weiter

Kommentare