Bayern LB: Grüne sorgen sich um Milliarden

München - Die Grünen sorgen sich um die Rückzahlung eines Drei-Milliarden-Kredits der Bayerischen Landesbank an ihre ehemalige Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA).

Ursache ist eine Erklärung des österreichischen Oppositionspolitikers Stefan Petzner, wonach in der HGAA erwogen werde, das 2013 fällige Darlehen nicht zurückzuzahlen.

Ein österreichisches Gutachten hatte ergeben, dass es sich möglicherweise nicht um einen Kredit, sondern um eine Eigenkapitalhilfe gehandelt habe, die nicht zurückgezahlt werden müsste. Ein HGAA-Sprecher sagte unserer Zeitung, man befinde sich „derzeit in der Prüfungsphase“, die bis zum Jahresende abgeschlossen sein soll. Bei der BayernLB ist man zuversichtlich. Man habe „keine Zweifel daran, dass die HGAA ihre vertraglichen Zahlungsverpflichtungen auch weiterhin vollständig erfüllt“, teilt die Bank mit.  

pv

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Der chinesische Milliardär Li Shufu ist Eigentümer von knapp einem Zehntel der Daimler-Aktien. Was hat der schillernde Unternehmer damit vor? Er verspricht: Die …
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Kommentare