Bayern: Preise sinken erstmals seit mehr als 20 Jahren

München - Erstmals seit mehr als 20 Jahren sind die Verbraucherpreise in Bayern im Jahresvergleich zurückgegangen.

Lesen Sie hierzu auch:

Verbraucher in NRW zahlen wieder weniger

Wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch in München mitteilte, gab die jährliche Teuerungsrate von 0,4 Prozent im Vormonat auf minus 0,2 Prozent im Juli nach. Zuletzt sei die Inflationsrate im März 1987 negativ ausgefallen, sagte ein Sprecher des Landesamtes. Im Vergleich zum Juni blieben die Preise unverändert.

Neben kräftigen Abschlägen bei Heizöl und Kraftstoffe gaben auch die Preise für Haushaltsenergie und saisonabhängige Nahrungsmittel sowohl im Jahres- als auch im Monatsvergleich spürbar nach.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare