FC Bayern AG mit Rekordumsatz

- München/Hamburg - Double-Gewinner FC Bayern München hat in der vergangenen Saison mit 180 Millionen Euro einen Rekordumsatz erzielen können. Der Nettogewinn der FC Bayern München AG werde im Geschäftsjahr 2004/05 bei rund 6,5 Millionen Euro liegen, berichtete Vorstand Uli Hoeneß dem "manager magazin". Der im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent gesteigerte Umsatz sei durch das Erreichen des Viertelfinales in der Champions League und dem Gewinn des DFBPokals sowie auch durch weitere Sponsorengelder erreicht worden.

In der Vorsaison war der deutsche Fußball-Rekordmeister bei einem Umsatz von 166,3 Millionen Euro erstmals seit dem Start seiner AG noch mit 3,4 Millionen Euro ins Minus gerutscht. Durch die finanziell aufwändigen Verpflichtungen des brasilianischen Nationalspielers Lucio und des inzwischen zu Werder Bremen gewechselten Torsten Frings habe kurzfristig auch für das Geschäftsjahr 2004/05 ein Verlust gedroht, schreibt das "manager magazin". Der Verein habe dies jedoch verhindern und die Situation drehen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kälte in Frankreich setzt deutsche Stromnetze unter Stress
Die Betreiber großer Übertragungsnetze in Europa bekommen Kältewellen offenbar immer besser in den Griff. Um gegen Engpässe oder einen Blackout gewappnet zu sein, …
Kälte in Frankreich setzt deutsche Stromnetze unter Stress
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Smartphone Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will damit auch verloren …
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Seoul - Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Gründe für die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 wohl gefunden. 700 Experten suchten die Fehler.
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm

Kommentare