+
BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler.

BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben

München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.

„Auf der Liste der zwanzig größten Banken weltweit ist nur noch ein europäisches Haus“, sagte Riegler der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstag). „Deutschland ist da längst unter ferner liefen.“ Jede Regulierungsmaßnahme für sich genommen sei in Ordnung, „aber in der Addition wird es schwierig“, sagte der Bayern-LB Chef. Dazu kämen die Niedrigzinsen. „Wenn wir diesen Weg so weitergehen, wird perspektivisch ein Drittel der europäischen Banken verschwinden.“

Riegler ist seit einigen Wochen Vorsitzender des Bundesverbands Öffentlicher Banken, der die Interessen von Sparkassen, Landesbanken und anderen Geldhäusern im Besitz der öffentlichen Hand vertritt. Amerikaner und Chinesen stärkten ihre Banken, sagte Riegler. „Wir Europäer tun das nicht“, kritisierte der Bankier. „Die europäischen Banken werden in den nächsten zehn Jahren jedenfalls nicht zu den stärksten der Welt gehören.“

Riegler bemängelte vor allem die geplante Verschärfung der Eigenkapitalvorschriften. Es sei ein Trugschluss zu glauben, „Banken würden sicherer, wenn ich sie mit möglichst viel Eigenkapital ausstatte“, sagte Riegler. Da Eigenkapital für Banken teuer ist, könnte nach Einschätzung des Bankers sogar das Gegenteil eintreten: Die Banken verdienten ihre Eigenkapitalkosten nicht mehr und müssten höhere Risiken eingehen. „Am Ende hat man eher ein marodes und gefährliches System, kein sicheres.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Besonders gewerbliche Kunden kaufen nach wie vor Diesel-Fahrzeuge. Fuhrparkmanager spielen dabei eine wichtige Rolle - und sagen klar, dass sie auf den Diesel nicht …
Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
"Wie konnte das nur geschehen?" Auch noch nach Wochen sorgt der Anblick des Lochs auf der A20 für hilfloses Kopfschütteln. Die Ursachenforschung steht hinten an. …
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit …
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren

Kommentare