+
Hat er Dreck am Stecken? Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber

BayernLB: Ermittler holen Akten in Staatskanzlei ab

München - Ermittlungen im Milliardendebakel der BayernLB: Die Staatsanwaltschaft hat am Montag Akten aus der Staatskanzlei abgeholt.

Bei der Aufarbeitung des Milliardendebakels der BayernLB in Österreich hat die Staatsanwaltschaft am Montag Akten aus der Staatskanzlei abgeholt. Das bestätigten sowohl ein Sprecher der Staatskanzlei als auch eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München I. Es handle sich um Akten, die für die Ermittlungen benötigt würden, hieß es.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der Kärntner Bank Hypo Alpe Adria. Dabei prüft sie, ob 2007 unter der Führung des früheren BayernLB-Chefs Werner Schmidt absichtlich ein zu hoher Kaufpreis für die Bank gezahlt wurde. Am Wochenende hatte die “Süddeutschen Zeitung“ berichtet, auch der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) habe frühzeitig vom maroden Zustand der Kärntner Bank gewusst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Bei der insolventen Air Berlin fällt der Gläubigerausschuss heute wichtige Vorentscheidungen. Lufthansa will für höchstens 78 Mittelstreckenjets bieten und die …
Lufthansa bietet nicht für Langstrecke der Air Berlin
Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr
Wiesbaden (dpa) - Im zweiten Quartal dieses Jahres sind die Reallöhne der deutschen Arbeitnehmer deutlich gestiegen. Nach Abzug der allgemeinen Preissteigerung hatten …
Reallöhne im zweiten Quartal deutlich über Vorjahr
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit
Von der Wirtschaft herbeigesehnt, von Kritikern gefürchtet. Heute treten Teile des Ceta-Abkommens zwischen der EU und Kanada vorläufig in Kraft. Einen großen Knall …
Freihandelsabkommen: Heute wird Ceta Wirklichkeit
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

Kommentare