+
Der Vorstandsvorsitzende der BayernLB, Michael Kemmer.

BayernLB erwirtschaftet positives Ergebnis

München - Die BayernLB hat im ersten Halbjahr wieder schwarze Zahlen geschrieben. Ein Rückschluss auf das Gesamtjahr sei nicht möglich, sagte BayernLB-Chef Michael Kemmer.

Nach einem Milliardenverlust im vergangenen Jahr hat die BayernLB in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres schwarze Zahlen geschrieben. “Wir werden das erste Halbjahr 2009 mit einem positiven Ergebnis abschließen“, sagte BayernLB-Chef Michael Kemmer am Montag in München.

Die genauen Zahlen will die BayernLB erst im August bekanntgeben. Kemmer deutete aber an, dass alle Gewinnkennziffern positiv ausfallen werden. Diese Entwicklung lasse jedoch keine Rückschlüsse auf das Ergebnis für das gesamte Jahr zu, da die Wirtschaftskrise auch bei der BayernLB deutliche Spuren hinterlassen habe. Es sei absehbar, dass die Risikovorsorge für den Ausfall von Krediten im zweiten Halbjahr deutlich zunehmen werde.

Daher bleibe es eine Herausforderung, im Gesamtjahr in die schwarzen Zahlen zurückzukehren. Im vergangenen Jahr war die BayernLB in eine schwere Krise geraten und musste allein vom Freistaat Bayern mit zehn Milliarden Euro gestützt werden und tausende Arbeitsplätze streichen. Weltweit fallen rund 5600 der zuletzt rund 20 000 Arbeitsplätze weg.

Alle Aktivitäten außerhalb des Kerngeschäfts hat die BayernLB zum 1. Juli ausgelagert. Diese sogenannte Restrukturierungseinheit umfasse ein Volumen von 95 Milliarden Euro aus Wertpapieren und Krediten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieselkrise macht Autohandel immer mehr zu schaffen
Beim Diesel ist die Lage im Autohandel dramatisch. Mehr als jeder fünfte Händler nimmt nach einer aktuellen Umfrage überhaupt keine Diesel-Gebrauchtwagen mehr in Zahlung.
Dieselkrise macht Autohandel immer mehr zu schaffen
Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Mit Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. Erst im späten Handel kämpfte sich der Dax ins Plus und schloss 0,25 …
Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? Auf der Hannover Messe gehört KI zu den wichtigsten Trendthemen. Branchenbeobachter sehen ein "gigantisches Potenzial" für die …
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Am Standort Eisenach zeigt sich zuerst, wie die Sanierung des Autoherstellers Opel ablaufen wird. Im Poker zwischen dem französischen PSA-Konzern und IG Metall will …
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke

Kommentare