+
Bei der Razzia wegen der Ermittlungen im Zusammenhang mit der BayernLB haben die Ermittler am Dienstag im Regensburger Rathaus zehn Aktenordner sichergestellt.

BayernLB: Fahnder stellen Aktenordner in Rathaus sicher

Regensburg - Bei der Razzia wegen der Ermittlungen im Zusammenhang mit der BayernLB haben die Ermittler am Dienstag im Regensburger Rathaus zehn Aktenordner sichergestellt.

Dabei handele es sich um Unterlagen wie Protokolle zu Verwaltungsratssitzungen der Landesbank ab 2005, erklärte der Rechtsreferent der Stadtverwaltung, Wolfgang Schörnig, nach der fünfeinhalb Stunden dauernden Durchsuchungsaktion. Die fünf Fahnder der Münchner Staatsanwaltschaft und des bayerischen Landeskriminalamtes hätten die Unterlagen gemeinsam mit den Mitarbeitern der Stadt gesichtet, dann seien die Akten freiwillig übergeben worden.

Schörnig betonte, dass es weder gegen Oberbürgermeister Hans Schaidinger (CSU) noch einen anderen Rathausmitarbeiter in dem Verfahren einen Verdacht gebe. Schaidinger ist bayerischer Städtetagschef und Verwaltungsratsmitglied bei der BayernLB. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung war er nicht im Rathaus. Er habe allerdings angeordnet, dass mit den Ermittlern uneingeschränkt kooperiert werden soll. “Wir haben nichts zu verbergen“, sagte Schörnig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die …
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Kursverluste des Euro haben den Dax am Dienstag wieder gestützt. Der deutsche Leitindex rückte um 0,35 Prozent auf 13 246,33 Punkte vor und machte …
Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Mitte Dezember steigt die Kryptowährung nach einem rasanten Höhenflug zeitweise bis auf die Marke von 20.000 Dollar - seither verliert sie deutlich an Wert. Denn es gibt …
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor
Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann …
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor

Kommentare