Almunia sieht Fall BayernLB „fast gelöst“

München  - Spätestens bis Ende Juni soll das Brüsseler Verfahren zum Umbau der BayernLB abgeschlossen sein. Das sagte EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia.

„Ich glaube, wir haben den Fall fast gelöst“, sagte Almunia der Süddeutschen Zeitung (Mittwochausgabe). Ob die Landesbank die zehn Milliarden Euro komplett zurückzahlen muss, mit der sie vom Freistaat vor der Pleite gerettet worden war, ließ der EU-Kommissar offen. Die Verhandlungen mit den Bayern seien „sehr lang und zäh“, und „ich werde bis zur letzten Sekunde verhandeln“, sagte Almunia. „Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen alle Elemente einer Einigung haben. Dann können wir innerhalb der kommenden zwei, drei Monate einen formalen Beschluss fassen und den Restrukturierungsplan abschließen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare