BayernLB: Gutachten entlastet frühere Führungsspitze

München - Die frühere Führungsspitze der krisengeschüttelten BayernLB wird nach Angaben der Landesbank durch ein von ihr selbst in Auftrag gegebenes Gutachten entlastet.

In dem von der Anwaltskanzlei Hengeler Mueller erarbeiteten Gutachten ging es um Haftungsfragen um die Milliarden-Belastungen aus Fehlspekulationen der BayernLB auf dem US-Hypothekenmarkt und problematische Kreditengagements.

Die Kanzlei komme nach derzeitigem Stand zu dem Ergebnis, “dass sich die damaligen Mitglieder von Vorstand und Verwaltungsrat nicht haftbar gemacht haben“, teilte die Bank am Donnerstag in München mit. Auch gehe aus dem Gutachten hervor, “dass die Entscheidungen des Vorstands mit der erforderlichen Sorgfalt und auf Grundlage angemessener Information getroffen worden seien“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare