BayernLB lehnt 25-Millionen-Vergleich ab

München – Der Verwaltungsrat der Bayerischen Landesbank hat beschlossen, den Vergleichsvorschlag im Schadenersatzprozess gegen die ehemaligen Vorstände der Bank abzulehnen.

Nach Informationen unserer Zeitung aus Bankenkreisen entschied das Gremium in seiner Sitzung am Montagabend, den Vorschlag nicht anzunehmen, sich mit den Beklagten auf eine Summe von 25 Millionen Euro zu einigen. Die BayernLB fordert vor dem Landgericht München von acht Ex-Vorständen und deren Managerhaftpflichtversicherungen 200 Millionen Euro Schadenersatz.

Sie sollen beim Kauf der österreichischen Bank Hypo Group Alpe Adria Fehler gemacht haben. Das Gericht hatte durchblicken lassen, dass sechs der acht Ex-Vorstände nicht haften. Die Anwälte der BayernLB hatten die Ablehnung empfohlen. Sprecher der BayernLB und des bayerischen Finanzministeriums wollten die Entscheidung weder bestätigen noch dementieren.

pv

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax moderat im Plus - MDax klettert auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag wieder etwas Auftrieb erhalten. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen stieg sogar auf ein Rekordhoch.
Dax moderat im Plus - MDax klettert auf Rekordhoch
Schmidt kündigt Verschärfung der Schweinepest-Verordnung an
Berlin (dpa) - Angesichts eines möglichen Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland hat Bundesagrarminister Christian Schmidt eine Verschärfung der …
Schmidt kündigt Verschärfung der Schweinepest-Verordnung an
BGH wartet mit Entscheidung zum "Öko-Test"-Label auf EuGH
Karlsruhe (dpa) - Im Markenrechtstreit um das "Öko-Test"-Label wartet der Bundesgerichtshof (BGH) auf eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH).
BGH wartet mit Entscheidung zum "Öko-Test"-Label auf EuGH
Herber Rückschlag für Brauwirtschaft: Bierabsatz sank 2017
Das Wetter gilt als der beste Bierverkäufer. 2017 spielte es nicht mit. Zwar ist die Branche für das neue Jahr optimistisch - auch wegen der Fußball-WM. Am langfristigen …
Herber Rückschlag für Brauwirtschaft: Bierabsatz sank 2017

Kommentare