+
Finanzminister Erwin Huber.

BayernLB nimmt Rettungspaket in Anspruch - 6,4 Milliarden Euro

München - Die angeschlagene BayernLB nimmt als erste deutsche Bank Milliarden-Hilfen aus dem Rettungspaket der Bundesregierung in Anspruch.

Es würden Stabilisierungsmaßnahmen von 5,4 Milliarden Euro aus dem Rettungspaket beantragt, sagte Bayerns Finanzminister Erwin Huber (CSU) am Dienstagabend in München. Außerdem soll die Bank eine Kapitalerhöhung von einer Milliarde Euro erhalten. Rund 300 Millionen Euro sollen zusätzlich die bayerischen Sparkassen beisteuern, die übrigen 700 Millionen Euro sollen vom Freistaat Bayern kommen.

Die BayernLB gehört je zur Hälfte dem Freistaat und den Sparkassen. Bei einer Zusage der Hilfen aus dem Rettungspaket würde die von den Anteilseignern abgegebene Garantie von insgesamt 4,8 Milliarden Euro “entbehrlich“, sagte Huber. Die Bank hatte sich am krisengeschüttelten US-Hypothekenmarkt verspekuliert und war in den vergangenen Monaten weiter in den Strudel der Finanzkrise geraten.

Für das dritte Quartal werde daher ein Verlust von einer Milliarde Euro erwartet, sagte BayernLB-Chef Michael Kemmer. Im Gesamtjahr könnten die Belastungen zu einem Verlust von drei Milliarden Euro führen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare