BayernLB-Vorstand muss gehen

München - Die BayernLB hat sich nach verlustreichen Wertpapiergeschäften von einem Vorstandsmitglied und weiteren Mitarbeitern getrennt. Der Vertrag von Vorstand Dieter Burgmer, der bisher für das gesamte Handelsgeschäft der Bank mit dem Aktien- und Devisenhandel verantwortlich war, wurde fristlos aufgelöst. Auch ein oder mehrere verantwortliche Händler und zwei weitere Personen seien fristlos entlassen worden, hieß es in informierten Kreisen. Im zweiten Quartal soll die Bank beim Handel mit Aktien von Altana einen Verlust von bis zu 45 Millionen Euro erlitten haben.

Ein Bayern-LB-Sprecher bestätigte lediglich die Trennung von Burgmer, wollte sich zu den Hintergründen aber nicht äußern. Am Vortag hatte es eine Verwaltungsratssitzung der BayernLB gegeben, an der auch Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber und Finanzminister Kurt Faltlhauser teilnahmen. Dabei soll die Vertragsauflösung Burgmers beschlossen worden sein.

Es werde nun versucht, durch Versicherungsleistungen einen Teil der Verluste abzudecken, hieß es in den Kreisen. Die Bank habe umgehend die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht informiert und den Sachverhalt in enger Kooperation mit ihren Wirtschaftsprüfern aufgeklärt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BGH: Ungenaue Formulierung zu Vorpachtrecht ist unwirksam
Karlsruhe (dpa) - Eine allgemein gehaltene und ungenaue Formulierung zu einem Vorpachtrecht in einem Landpachtvertrag ist unwirksam. Das entschied der Bundesgerichtshof …
BGH: Ungenaue Formulierung zu Vorpachtrecht ist unwirksam
Dax nach Ifo-Index moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag dank solider Wirtschaftsaussichten aus Deutschland über der Marke von 13.000 Punkten stabilisiert. Nach einem …
Dax nach Ifo-Index moderat im Plus
Ledvance-Betriebsräte wollen Alternativkonzept vorlegen
LED-Leuchtmittel verdrängen seit Jahren klassische Lampen aus Haushalten und Unternehmen. Doch die Mitarbeiter von Ledvance wollen nicht akzeptieren, dass sie deswegen …
Ledvance-Betriebsräte wollen Alternativkonzept vorlegen
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen
Im Schatten der schwierigen Regierungsbildung ist die Diesel-Krise etwas aus den Schlagzeilen gekommen. Doch für viele Städte hat das Thema große Bedeutung. Ziel ist es, …
Stillstand beim Dieselfonds für Kommunen

Kommentare