Umsatzplus angepeilt

Geschäfte hoffen auf Endspurt im Weihnachtsgeschäft

München - Der Auftakt zum Weihnachtsgeschäft war bisher eher verhalten. Bayerns Einzelhändler hoffen trotzdem auf ein Umsatzplus. Davon können die Kunden profitieren.

Nach einem verhaltenen Auftakt hoffen die bayerischen Einzelhändler auf einen Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft. Wahrscheinlich werde man das angepeilte Umsatzplus von 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr noch schaffen, sagte ein Sprecher des Handelsverbandes Bayern am Montag in München. Terminlich liege Weihnachten in diesem Jahr günstig: Die Kunden könnten in der Weihnachtswoche noch zwei volle Werktage für Einkäufe nutzen.

Gefragt als Geschenke seien wieder Bücher, Spielwaren, Bekleidung und Parfüm, aber auch Bargeld, Gutscheine, Schmuck, Uhren und Unterhaltungselektronik, sagte der Sprecher. Durchschnittlich erwirtschaftet der Einzelhandel etwa ein Fünftel seines Jahresumsatzes im Weihnachtsgeschäft, also in den Monaten November und Dezember. Im November sei das Geschäft aber angesichts des milden Wetters vor allem für die Bekleidungs-Händler nur schleppend angelaufen, sagte der Sprecher. „Viele arbeiten deshalb schon kräftig an Rabatten.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet
Erneut wird ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum seit 2015 geltenden Mindestlohn erwartet. Diesmal geht es um einen Spezialfall: die Lohnuntergrenze für …
Entscheidung zu Mindestlohn für Zeitungszusteller erwartet
Bosch setzt weiter auf den Diesel
Der Diesel ist in Verruf geraten, macht bei Bosch aber einen beträchtlichen Teil des Geschäfts aus. Damit das so bleibt, hat der Zulieferer viel Geld investiert - und …
Bosch setzt weiter auf den Diesel
Altmaier stellt neue Konjunkturprognose vor
Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt heute in Berlin die neue Konjunkturprognose der Bundesregierung vor.
Altmaier stellt neue Konjunkturprognose vor
Amazon-Gründer: Raumfahrt ist das wichtigste, was ich mache
Amazon-Chef Jeff Bezos wurde bei einer Preisverleihung in Berlin von dem Streit mit der Gewerkschaft Verdi eingeholt. Doch der reichste Mann der Welt präsentierte sich …
Amazon-Gründer: Raumfahrt ist das wichtigste, was ich mache

Kommentare