+
Der Agrarhandelskonzern Baywa ist im ersten Halbjahr nach dem Preisverfall bei Rohstoffen deutlich unter dem Rekordniveau des Vorjahres geblieben.

Baywa bleibt hinter Rekordjahr 2008 zurück

München - Der Agrarhandelskonzern Baywa ist im ersten Halbjahr nach dem Preisverfall bei Rohstoffen deutlich unter dem Rekordniveau des Vorjahres geblieben.

Die Erlöse gingen von 4,4 Milliarden auf 3,7 Milliarden Euro zurück, teilte die BayWa am Donnerstag in München mit. Auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag mit 30,5 Millionen Euro weit unter dem Vorjahresniveau von 80 Millionen Euro.

Die Rückgänge seien im wesentlichen preisbedingt, sagte Baywa-Chef Klaus Josef Lutz. Das Halbjahresergebnis bewege sich aber wieder auf Höhe der Jahre 2005 bis 2007. Für das Gesamtjahr zeigte sich Lutz verhalten optimistisch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfahren eingestellt: Christa Schlecker zahlt 60.000 Euro
Stuttgart (dpa) – Das Strafverfahren gegen die Frau des früheren Drogeriemarkt-Chefs Anton Schlecker ist eingestellt worden. Die wegen Beihilfe zum Bankrott …
Verfahren eingestellt: Christa Schlecker zahlt 60.000 Euro
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag verhalten in die neue Börsenwoche gestartet. Der Dax gab in den ersten Handelsminuten leicht um 0,13 …
Dax startet leicht im Minus - lustloser Handel erwartet
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Brüssel (dpa) - Die EU-Industrieminister wollen sich heute auf neue Regeln für die Zulassung von Automodellen verständigen. Als Lehre aus dem Skandal um geschönte …
EU-Staaten wollen neue Regeln für Autozulassung vereinbaren
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken

Kommentare