Beamtenbund fordert Rückkehr zur 40-Stunden-Woche

München - Der Bayerische Beamtenbund (BBB) hat eine Rückkehr von der 42- zur 40-Stunden-Woche gefordert.

Die Arbeitszeiten im öffentlichen Dienst Bayerns müssten wieder harmonisiert und die der Beamten an die geringere Wochenarbeitszeit der Angestellten angepasst werden, sagte BBB-Präsident Rolf Habermann am Montag bei einer Sitzung des BBB-Hauptausschusses in München . Dabei sei der Verband für "kurzfristige Übergangslösungen" offen und "jederzeit gesprächsbereit", sagte Habermann laut Mitteilung und betonte: "Wir lassen uns nicht mit dem Argument abspeisen, das alles dürfe kein Geld kosten."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WTO-Konferenz beginnt ohne Konsens bei den Hauptthemen
Illegale Fischerei, staatliche Zuwendungen an die Landwirtschaft und der weitgehend ungeregelte Boom des e-commerce liegen als Themen auf dem Verhandlungstisch in Buenos …
WTO-Konferenz beginnt ohne Konsens bei den Hauptthemen
VW-Chef: Steuervorteile für Dieselkraftstoff "hinterfragen"
Bei der Kfz-Steuer ist der Betrieb eines Dieselautos in der Regel teurer, beim Sprit dagegen billiger als der eines Benziners. Grund ist die Subventionierung des …
VW-Chef: Steuervorteile für Dieselkraftstoff "hinterfragen"
Neubaustrecke Berlin-München zum Fahrplanwechsel gestartet
Zur Eröffnungsgala gab's ein paar Pannen - der erste reguläre ICE auf der Schnellfahrstrecke Berlin-München ist aber überpünktlich. Doch schon wenig später gab es wieder …
Neubaustrecke Berlin-München zum Fahrplanwechsel gestartet
Daimler-Personalchef: Jobs durch Wandel nicht gefährdet
Der Einstieg in die Serienproduktion von Elektroautos wird die Arbeit in den Werken der Hersteller verändern - daran herrscht kein Zweifel. Aber wie genau und wann? …
Daimler-Personalchef: Jobs durch Wandel nicht gefährdet

Kommentare