Kaufen Behörden neue Steuersünder-CD?

Frankfurt/Main - Die Jagd auf deutsche Steuersünder geht weiter. Angeblich haben Ermittler eine neue CD mit Daten von Steuersündern erworben.

Deutsche Ermittler haben einem Medienbericht zufolge eine weitere CD mit den Daten tausender Steuerhinterzieher angekauft. Es handele sich um Daten deutscher Kunden einer großen Schweizer Bank, wie die Frankfurter Rundschau (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Behördenkreise berichtete.

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Die Auswertung der Daten sei bereits weit fortgeschritten. Der Zeitung zufolge bereiten sich Staatsanwaltschaften und Steuerfahnder mehrerer Bundesländer derzeit auf eine konzertierte Durchsuchungsaktion der Verdächtigen vor. Die betroffene Bank wisse bislang offenbar nichts von dem Datenverlust, berichtet das Blatt weiter.

Das Bundesfinanzministerium hat bislang keinerlei Kenntnisse über den Erwerb einer neuen CD aus der Schweiz mit Daten mutmaßlicher deutscher Steuerbetrüger. Über die bisher bekannten Fälle hinaus sei kein weiterer Kauf einer Steuerdaten-CD einer Schweizer Bank bekannt, sagte ein Ministeriumssprecher am Donnerstag auf Anfrage in Berlin. Ähnlich äußerten sich das Justiz- und das Finanzministerium in Nordrhein-Westfalen.

dapd/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare