+
Ein zentrales Kriterium für den Erhalt des Weihnachtsgeldes ist die Tarifbindung. Foto: Jens Kalaene

Beim Weihnachtsgeld weiter Unterschiede zwischen Ost und West

Düsseldorf (dpa) - Auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es beim Weihnachtsgeld erhebliche Unterschiede zwischen Ost und West: 56 Prozent der westdeutschen Beschäftigten bekommen die Leistung, aber nur 40 Prozent der Mitarbeiter in Ostdeutschland.

Das hat das Tarifarchiv der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in einer Online-Umfrage mit 8800 Teilnehmern herausgefunden. Unterschiede zugunsten des Westens gab es auch in der Höhe der Leistung - etwa im Bauhauptgewerbe, im Groß- und im Einzelhandel oder im öffentlichen Dienst der Gemeinden.

Ein zentrales Kriterium für den Erhalt des Weihnachtsgeldes ist nach der Umfrage die Tarifbindung: In Betrieben mit Tarifvertrag bekommen demnach fast drei Viertel (72 Prozent) der Mitarbeiter die Leistung, in nicht tarifgebundenen sind es 42 Prozent. Der zusätzliche Geldsegen nutzt nicht zuletzt dem Handel: "Nach meiner Einschätzung wird ein großer Teil in der Tat direkt für die Weihnachtseinkäufe verwendet", sagte der Leiter des Tarifarchivs, Reinhard Bispinck.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regeln verschärft: Diese Falschmeldungen will Facebook künftig löschen
Facebook hat auf die Kritik am Umgang mit Falschmeldungen reagiert und will seine Regeln verschärfen. So soll verhindert werden, dass Konflikte angeheizt werden.
Regeln verschärft: Diese Falschmeldungen will Facebook künftig löschen
Aldi-Mitarbeiterin verrät: „Das wird von uns jede Stunde erwartet“
Jeder Discounter-Einkauf endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer behandelt und gibt es Tempo-Vorgaben? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin packt aus.
Aldi-Mitarbeiterin verrät: „Das wird von uns jede Stunde erwartet“
SAP-Geschäfte laufen dank starkem Cloud-Geschäft rund
Die Cloud zahlt sich aus für SAP: Das Geschäft mit Mietsoftware im Internet wächst rasant, spült viel Geld in die Kasse und stimmt den Walldorfer Softwarekonzern noch …
SAP-Geschäfte laufen dank starkem Cloud-Geschäft rund
Dax legt nach jüngster Gewinnstrecke eine Pause ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist nach fünf Gewinntagen in Folge leicht ins Minus gerutscht. Der Deutsche Leitindex fiel um 0,24 Prozent auf 12.735,42 Punkte.
Dax legt nach jüngster Gewinnstrecke eine Pause ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.