Benzinpreis steigt um bis zu 7 Cent

- Berlin - Um bis zu sieben Cent wird der Benzinpreis in Deutschland zum Jahresanfang nach Einschätzung des Deutschlandchefs des Mineralölkonzerns Total, Michel Mallet, steigen. Es sei klar, "dass die Autofahrer zum Jahreswechsel die anstehenden Steuererhöhungen spüren werden".

Das sagte er der "Berliner Zeitung". Die Erhöhung der Mehrwertsteuer werde die Preise um drei bis vier Cent nach oben treiben.

Um weitere zwei bis drei Cent werde der Literpreis klettern, da die Bundesregierung beschlossen habe, dass herkömmlichem Benzin und Diesel Biosprit beigemischt werden soll, der künftig auch noch besteuert wird.

Die Tankstellen erwarten zum Jahresende einen Kundenansturm, ehe das Benzin in der Silvesternacht teurer wird. In den ersten beiden Wochen des neuen Jahres sei dagegen nur wenig Absatz zu erwarten, sagten Sprecher der Mineralölfirmen. Das sei die Erfahrung aus früheren Anhebungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf

Kommentare