Benzinpreise im Ferienmonat August deutlich gefallen

Hamburg - Die Preise für Benzin und Diesel sind im August deutlich gefallen. Im Durchschnitt des Monats mussten die Autofahrer 1,47 Euro für einen Liter Benzin bezahlen, das sind rund sechs Cent weniger als im Juli, teilte der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) am Montag in Hamburg mit.

Diesel verbilligte sich sogar um rund zehn Cent je Liter auf 1,39 Euro. Aktuell kostete Benzin am Montag ebenso wie im Monatsdurchschnitt 1,47 Euro, Diesel war mit 1,37 Euro sogar noch etwas günstiger. Ob die rückläufige Tendenz anhält, ist eher fraglich. Die Preise für Rohöl hatten sich nach ihrem Rückgang im August zuletzt wieder stabilisiert.

Ursache für die rückläufigen Preise an der Zapfsäule seien sinkende Einkaufskosten für Kraftstoffe am europäischen Ölmarkt in Rotterdam, schreibt der Verband. Die Notierungen für Eurosuper lagen im Monatsdurchschnitt bei 49,1 Cent pro Liter und damit um 3,5 Cent unter dem Vormonat. Beim Diesel betrug der Rückgang fast acht Cent auf 58,4 Cent je Liter. Der Steueranteil am Benzinpreis belief sich laut MWV auf 89 Cent je Liter oder rund 61 Prozent.

Verglichen mit dem Stand vor einem Jahr sind die Preise immer noch sehr hoch. Im August 2007 kostete Benzin knapp 1,35 Euro und Diesel weniger als 1,16 Euro je Liter. Gegenüber dem Höchststand von 1,60 Euro am 4. Juli dieses Jahres ist der Benzinpreis jedoch relativ stark zurückgegangen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet
Ludwigshafen (dpa) - Der Chemieriese BASF legt heute die Zahlen für das dritte Quartal vor. Experten schätzen, dass florierende Geschäfte mit Basis-Chemikalien dem …
BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten
Der VW-Konzern darf in den USA über 38 000 Fahrzeuge umrüsten, die mit der Manipulationssoftware ausgestattet wurden. Das hat die US-Umweltbehörde entschieden. 
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten

Kommentare