Benzinpreise auf Rekordstand

- Hamburg - Die nervösen Ölmärkte haben die Benzinpreise in Deutschland auf neue Rekordstände getrieben. So kostet Superbenzin im bundesweiten Durchschnitt an Markentankstellen erstmals mehr als 1,32 Euro je Liter, teilten Sprecher der Mineralölwirtschaft am Dienstag in Hamburg mit. Für einen Liter Diesel müssen die Autofahrer gut 1,14 Euro bezahlen.

Unterdessen legten die amerikanischen Öl-, Erdgas-, Benzin- und Heizölpreise wieder kräftig zu. Rohöl zur Auslieferung im Oktober stieg im elektronischen Handel am New Yorker Warenterminmarkt Nymex um 1,70 Prozent auf 68,34 Dollar je Barrel. Erdgas verteuerte sich um 5,48 Prozent, Heizöl um 1,40 Prozent und Benzin um 2,11 Prozent.

Am Montag hatte die Furcht vor Produktionsausfällen wegen des Wirbelsturms "Katrina" den Ölpreis auf ein Rekordhoch von 70,80 Dollar getrieben. Dann hatten die Preise etwas nachgegeben. Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) stieg am Montag erstmals über die Marke von 60 Dollar für ein Barrel.

Hurrikan "Katrina" war am Montag über den Golf von Mexiko an der Südost-Küste der USA hinweggefegt. Hier werden mehr als 25 Prozent vom amerikanischen Öl und Erdgas gefördert. In der Region gibt es Tausende von Bohrinseln und mehr als 50 000 Kilometer Pipelines. Durch den Sturm und die Evakuierung der Produktionsanlagen fielen nach Darstellung des amerikanischen staatlichen Minerals Service 92 Prozent der Ölproduktion und 83 Prozent der Erdgasproduktion aus. Der Ausmaß der Schäden an den Bohrinseln, Ölplattformen und Raffinerien im Einzugsgebiet des Wirbelsturms ist noch nicht bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer: Übernahme von Saatgutriese Monsanto auf Kurs
Der Bayer-Konzern eilt von einem Rekordergebnis zum anderen und sieht sich gerüstet für die milliardenschwere Übernahme von Monsanto. Die Pharmasparte bleibt …
Bayer: Übernahme von Saatgutriese Monsanto auf Kurs
Deutsche Wirtschaft optimistischer
München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Februar verbessert. Der vom Münchner Ifo-Institut erhobene Geschäftsklimaindex stieg von 109,9 auf …
Deutsche Wirtschaft optimistischer
Ölpreise weiter gestiegen
Singapur (dpa) - Die Ölpreise haben im frühen Handel ihre kräftigen Gewinne vom Vortag gehalten und weiter zugelegt.
Ölpreise weiter gestiegen
RWE verbucht Milliardenverlust
Frankfurt/Main - Die niedrigen Strompreise im Großhandel und der Atomkompromiss reißen beim Energiekonzern RWE ein dickes Loch in die Bilanz.
RWE verbucht Milliardenverlust

Kommentare