Benzinpreise auf Rekordstand

- Hamburg - Die nervösen Ölmärkte haben die Benzinpreise in Deutschland auf neue Rekordstände getrieben. So kostet Superbenzin im bundesweiten Durchschnitt an Markentankstellen erstmals mehr als 1,32 Euro je Liter, teilten Sprecher der Mineralölwirtschaft am Dienstag in Hamburg mit. Für einen Liter Diesel müssen die Autofahrer gut 1,14 Euro bezahlen.

Unterdessen legten die amerikanischen Öl-, Erdgas-, Benzin- und Heizölpreise wieder kräftig zu. Rohöl zur Auslieferung im Oktober stieg im elektronischen Handel am New Yorker Warenterminmarkt Nymex um 1,70 Prozent auf 68,34 Dollar je Barrel. Erdgas verteuerte sich um 5,48 Prozent, Heizöl um 1,40 Prozent und Benzin um 2,11 Prozent.

Am Montag hatte die Furcht vor Produktionsausfällen wegen des Wirbelsturms "Katrina" den Ölpreis auf ein Rekordhoch von 70,80 Dollar getrieben. Dann hatten die Preise etwas nachgegeben. Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) stieg am Montag erstmals über die Marke von 60 Dollar für ein Barrel.

Hurrikan "Katrina" war am Montag über den Golf von Mexiko an der Südost-Küste der USA hinweggefegt. Hier werden mehr als 25 Prozent vom amerikanischen Öl und Erdgas gefördert. In der Region gibt es Tausende von Bohrinseln und mehr als 50 000 Kilometer Pipelines. Durch den Sturm und die Evakuierung der Produktionsanlagen fielen nach Darstellung des amerikanischen staatlichen Minerals Service 92 Prozent der Ölproduktion und 83 Prozent der Erdgasproduktion aus. Der Ausmaß der Schäden an den Bohrinseln, Ölplattformen und Raffinerien im Einzugsgebiet des Wirbelsturms ist noch nicht bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Bis zu 10 000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren …
Ryanair bietet Piloten mehr Geld an
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Der deutsche Marktführer Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. Doch der …
Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Am Bau und im Gastgewerbe stoßen die Ermittler auf die meisten Mindestlohnverstöße. Am auffälligsten sind Erfurt, Magdeburg und Berlin. Aber reichen die Kontrollen aus?
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
Die Pläne für eine Thyssenkrupp-Stahlfusion sorgen weiter für Zündstoff. Vor allem in der Belegschaft herrscht große Verunsicherung. Betriebsrat und IG Metall lehnen das …
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten

Kommentare