Bericht: Airbus plant 8000 neue Stellen

Frankfurt/Main - Der europäische Flugzeughersteller Airbus möchte bis Ende kommenden Jahres einem Zeitungsbericht zufolge mehr als 8.000 zusätzliche Mitarbeiter einstellen.

Das berichtet die “Börsen-Zeitung“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Airbus-Chef Thomas Enders sagte dem Blatt, angesichts der “starken Nachfrage nach effizienten, Kerosin sparenden Flugzeugen“ denke er über “eine deutliche Produktionssteigerung“ nach.

Gleichzeitig kritisierte Enders die Kreditvergabepraxis der Banken als “bedenklich“. Vor allem Lieferanten würden dadurch bedroht. Airbus versuche “neue Finanzierungsquellen zu erschließen“, etwa in China oder Japan.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar (31 Milliarden Euro) auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der …
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck …
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

Kommentare