Reform geplant

Bericht: Bahn will über 600 Millionen Euro sparen

Berlin - Bei der geplanten Bahn-Reform soll es nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" vor allem in der Verwaltung und Unternehmensleitung spürbare Einschnitte geben.

In den kommenden fünf Jahren sollen offenbar allein im Personalwesen und Marketing, den Abteilungen Kommunikation und Compliance 610 Millionen Euro eingespart werden, wie die Zeitung berichtete. Die Pläne könnten demnach womöglich noch im Juli Thema im Aufsichtsrat sein. Ein Bahnsprecher wollte sich auf Anfrage am Sonntag nicht zu dem Bericht äußern.

Die Umbaupläne sehen nach Informationen der Zeitung eine "umfassende Bündelung und Verschlankung" des Konzerns und seiner Strukturen vor. Letztlich stünden alle Sparten auf den Prüfstand, auch das Logistikgeschäft, vor allem aber der Personenfern- und Güterverkehr.

Der Fernverkehr der Bahn leidet unter der starken Konkurrenz durch die Busanbieter. Auch der Schienengüterverkehr kommt trotz jahrelanger Sanierungsbemühungen nicht in Fahrt. Bahn-Chef Rüdiger Grube denkt laut "WamS" nun sogar darüber nach, den Vorstand zu verkleinern. Logistik-Chef Karl-Friedrich Rausch geht Ende des Jahres in den Ruhestand. "Der Logistikchef muss nicht unbedingt Konzernvorstand sein", zitierte das Blatt dazu ein Aufsichtsratsmitglied.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare