Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"
+

An österreichische Finanzgruppe

Bericht: Berggruen verhandelt über Karstadt-Verkauf

Essen - Der Investor Nicolas Berggruen verhandelt einem Medienbericht zufolge über einen Verkauf der angeschlagenen Karstadt-Warenhauskette an eine österreichische Finanzgruppe.

 Wie die "Bild"-Zeitung am Freitag (Vorabmeldung) unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise berichtet, laufen Gespräche zwischen Berggruens Holding und der Finanzgruppe Signa des Tiroler Unternehmers René Benko. Der Zeitung zufolge könne Benko für nur einen Euro gut 70 Prozent von Karstadt übernehmen. Der Österreicher halte zur Zeit schon die Mehrheit an Karstadt-Sport und den Vorzeige-Filialen KaDeWe und Alsterhaus. Der überraschende Abgang von Karstadt-Chefin Eva-Lotta Sjöstedt nach weniger als fünf Monaten an der Unternehmensspitze steht der "Bild"-Zeitung zufolge schon im Zusammenhang mit den Verhandlungen. Berggruen hatte Karstadt 2010 übernommen, aus der von ihm angekündigten Sanierung wurde jedoch bislang nichts. Im Geschäftsjahr 2011/12 machte die Kette gut 158 Millionen Euro Verlust. Medienberichten zufolge verfehlte die Kette auch für 2012/13 die Trendwende deutlich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner
Der Bund hält nichts von einer Komplett-Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl.
Machnig zu Wöhrl-Angebot: Air Berlin braucht mehrere Partner

Kommentare