Bis 2021

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe unter Berufung auf Angaben der Gewerkschaft Verdi berichtete, ist dieser Stellenabbau bei der LSG Sky Chefs in einem Zeitraum bis 2021 vorgesehen. Demnach hat die Maßnahme unter anderem damit zu tun, dass die Fluggesellschaft Condor nach 50 Jahren die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen beendete.

Verdi zufolge sollen deshalb zusätzlich zu dem bereits zuvor bekannt gewordenen Stellenabbau von 1700 Jobs in Deutschland bis 2021 mehrere hundert weitere Stellen bei dem Anbieter von Bordverpflegung gestrichen werden. LSG hat derzeit rund 5500 Vollzeitstellen in Deutschland. Condor nutzt künftig den LSG-Konkurrenten Gate-Gourmet.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Pünktlich zum Schnäppchen-Großkampftag „Black Friday“ wollen Amazon-Mitarbeiter streiken - unter anderem gegen ungesunde Arbeitsbedingungen.
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Es geht um Macht und viel Geld: Beim Discounter Aldi Nord tobt ein Familienstreit. Entschieden wird er aber wohl erst im Dezember - das zuständige Gericht hat das Urteil …
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der gestiegene Eurokurs hat den Dax am Donnerstag ein weiteres Mal ausgebremst. Der Leitindex kämpfte um die Marke von 13 000 Punkten, die er zum …
Starker Euro bremst Dax erneut aus

Kommentare