Bis 2021

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe unter Berufung auf Angaben der Gewerkschaft Verdi berichtete, ist dieser Stellenabbau bei der LSG Sky Chefs in einem Zeitraum bis 2021 vorgesehen. Demnach hat die Maßnahme unter anderem damit zu tun, dass die Fluggesellschaft Condor nach 50 Jahren die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen beendete.

Verdi zufolge sollen deshalb zusätzlich zu dem bereits zuvor bekannt gewordenen Stellenabbau von 1700 Jobs in Deutschland bis 2021 mehrere hundert weitere Stellen bei dem Anbieter von Bordverpflegung gestrichen werden. LSG hat derzeit rund 5500 Vollzeitstellen in Deutschland. Condor nutzt künftig den LSG-Konkurrenten Gate-Gourmet.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Nach dem Abgas-Skandal wurde der VW-Vorstand und ehemalige Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer beurlaubt. Nun soll ihm fristlos gekündigt werden.
VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun?
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher.
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil
Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Kommentare