+
Laut einem Zeitungsbericht können Commerzbank-Kunden tagelang ihre EC-Karte nicht nutzen.

Bericht: Commerzbank-Kunden tagelang ohne EC-Karte

Düsseldorf - Die IT-Umstellung der Commerzbank könnte laut einem Pressebericht etlichen Kunden Ärger bereiten. So können viele am kommenden Wochenende und an den vier Osterfeiertagen ihre EC-Karten nicht nutzen.

Das berichtet das “Handelsblatt“. Das heiße konkret, für sie gebe es weder an bankeigenen noch an fremden Geldautomaten Bargeld. Genauso wenig könnten sie mit ihrer Karte an diesen sechs Tagen bezahlen, wenn dafür die Geheimzahl nötig sei. Das gehe aus einem Kundenbrief hervor, der dem “Handelsblatt“ vorliegt.

Betroffen sind rund 140 000 der insgesamt elf Millionen Kunden, wie ein Commerzbank-Sprecher der Zeitung bestätigte. Ausschlaggebend seien technische Gründe im Zuge der Eingliederung der 2008 erworbenen Dresdner Bank. Von einigen Einschnitten sind der Zeitung zufolge allerdings alle Kunden betroffen: Bankgeschäfte im Internet oder per Telefon seien an beiden Wochenenden nicht möglich. Auch Kontoauszüge am Automaten gebe es nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch …
Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Rom (dpa) - Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als …
Italien hebt Wirtschaftsprognosen an
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Kurz nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May hatte die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens bereits nach …
Nach May-Rede: Moody's stuft Kreditwürdigkeit Großbritanniens ab
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Kommentare