+
Das Manager-Magazin berichtet über fortgeschrittene Verhandlungen des Autobauers Daimler um einen Einstieg bei Porsche.

Bericht: Daimler verhandelt über Einstieg bei Porsche

Hamburg - Der Autobauer Daimler soll nach einem Bericht des “Manager-Magazins“ über einen Einstieg bei Porsche verhandeln. Die Gespräche befänden sich in einem fortgeschrittenen Stadium.

Daimler-Chef Dieter Zetsche und der Vorstandsvorsitzende von Porsche, Wendelin Wiedeking, hätten die möglichen Optionen eines Einstiegs bereits Ende Mai besprochen, heißt es unter Berufung auf Finanzkreise in dem Bericht.

Diskutiert werde, dass Daimler über eine Kapitalerhöhung Aktien der Porsche SE übernimmt. Beide Unternehmen wiesen den Bericht auf AP-Anfrage zurück. “Wir wissen davon nichts“, sagte Porsche-Sprecher Albrecht Bamler. Daimler-Sprecher Jörg Howe sprach von “Spekulationen, weiter nichts“.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Frankfurt/Main - Bei der Catering-Tochter der Lufthansa fallen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Jahren rund 2000 Jobs weg.
Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten

Kommentare