+
Laut Medienberichten verklagt der ehemalige Risikovorstand der Commerzbank seinen Arbeitgeber.

Bericht: Ex-Vorstand verklagt Commerzbank

Frankfurt/Main - Der ehemalige Risikovorstand der Commerzbank, Wolfgang Hartmann, hat seinen Ex-Arbeitgeber einem Pressebericht zufolge verklagt. Es geht um seine Abfindung und Pensionsansprüche.

Es gehe dabei um seine Abfindung sowie um seine Pensionsansprüche, berichtete die “Financial Times Deutschland“ (Dienstag) unter Berufung auf Finanzkreise. Zu den Hintergründen des Streits und zu der geforderten Summe sei nichts bekanntgeworden.

Die Commerzbank lehnte auf Nachfrage einen Kommentar Hartmann war im Mai ohne Begründung aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Commerzbank war im Zuge der Finanzkrise in eine Schieflage geraten und musste vom Staat gestützt werden. Hauptgrund der Misere waren toxische Wertpapiere, die mit der Übernahme der Dresdner Bank in das Haus gelangt waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare