+
Die Hypovereinsbank kauft das Investmentbanking von Bank Austria

Bericht: HVB kauft Investmentbanking von Bank Austria

München - Die Unicredit-Tochter HypoVereinsbank (HVB) ist einem Pressebericht zufolge künftig für das gesamte Investmentbanking des italienischen Mutterkonzerns verantwortlich.

Nach langwierigen Verhandlungen erwerbe die HVB nun für rund 1,25 Milliarden Euro die Investmentsparte der Unicredit-Tochter Bank Austria mit rund 100 Spezialisten, berichtet die “Financial Times Deutschland“ (FTD/Montag) unter Berufung auf informierte Kreise. Formal werde der Abschluss in den kommenden Tagen erwartet. Eine HVB-Sprecherin kommentierte den Bericht am Montag nicht.

Der Kauf des Investmentbanking der Bank Austria sei ein Schlusspunkt in einem Ringtausch mit Milliarden-Transaktionen, hieß es: 2005 hatte Unicredit die Münchner HVB gekauft, die 2006 für 13 Milliarden Euro ihre damals sehr ertragreiche Wiener Tochter Bank Austria an Unicredit verkaufte. Im Gegenzug wurde die HVB zum Zentrum für das Investmentbanking aufgebaut und dieses Geschäft schrittweise bei der Münchener Bank konzentriert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare