Bericht: Krankenkassen lassen Versicherte pfänden

Berlin - Zehntausenden gesetzlich Krankenversicherten droht nach Medien-Informationen die Pfändung, weil sie ihren Zusatzbeitrag nicht bezahlt haben. Kunden dieser Kassen sind betroffen:

Das berichtet die “Bild“-Zeitung am Dienstag. Die DAK, die City BKK und andere Kassen hätten die Daten säumiger Kunden an die Hauptzollämpter weitergegeben. “Die Behörden sollen die Außenstände eintreiben, notfalls Gehälter pfänden“, berichtet das Blatt (Dienstag). Alleine bei der DAK hätten 220.000 der insegsamt 4,6 Millionen Mitglieder den Zusatzbeitrag von acht Euro im Monat noch nicht gezahlt.

Die seltensten Krankheiten der Welt

Die seltensten Krankheiten der Welt

Den Zusatzbeitrag hat bislang nur etwa jede zehnte der rund 150 Krankenkassen. Das Eintreiben des meist kleinen Betrags bei Hunderttausenden Mitgliedern ist sehr aufwendig, und die Kassen unternahmen bislang wenig gegen säumige Zahler.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug
Sparsamere Triebwerke und neues Flügel-Design: Mit der Neuauflage des Langstrecken-Flugzeugs A330 will Airbus sich im Wettbewerb mit Boeings "Dreamliner" behaupten.
Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug
Katalonien-Konflikt und Geschäftszahlen beenden Rekordjagd
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt herrscht nach der jüngsten Rekordjagd Katerstimmung. Sowohl die wieder zugespitzte politische Krise um das …
Katalonien-Konflikt und Geschäftszahlen beenden Rekordjagd
Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive
Smartphone für alle - bei dm-Angestellten ist das bald Realität. Die weiter wachsende Drogeriemarktkette will Mitarbeiter digital fit machen. Das nutzt auch den Kunden. …
Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive
Glassplitter in Tiefkühlpizza: Vorsicht vor diesem Produkt
Liebhaber von Tiefkühlpizza sollten gut aufpassen: Ein großer Hersteller ruft jetzt Mini-Pizzen zurück - in ihnen wurden Glassplitter gefunden.
Glassplitter in Tiefkühlpizza: Vorsicht vor diesem Produkt

Kommentare