+
Solle eine Millionen-Abfindung bekommen haben: Vorstandsvorsitzende Ex-Air-Berlin-Chef Joachim Hunold.

Bericht: Millionen-Abfindung für Ex-Air-Berlin Chef Hunold

Berlin - Die Fluggesellschaft Air Berlin hat ihrem früheren Chef Joachim Hunold nach einem Zeitungsbericht eine hohe Abfindung gezahlt.

“Als Entschädigung für den Verlust seiner Position“ habe der 62-Jährige mindestens 4,09 Millionen Euro erhalten, berichtet die “Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstag). Mit seiner regulären Vergütung bekam Hunold 2011 demnach insgesamt 4,8 Millionen Euro.

Air Berlin: Fluggesellschaft mit Turbulenzen

Air Berlin: Fluggesellschaft mit Turbulenzen

Air Berlin wollte den Bericht am Donnerstag nicht kommentieren und verwies auf die Bilanzpressekonferenz an diesem Freitag. Der langjährige Chef Hunold war im August abgetreten. Heute führt der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn die angeschlagene Fluggesellschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch
Steuerzahler sollten besser weiterhin pünktlich überweisen: Ein Gericht hat nun eine Klage gegen zu hohe Steuerzinsen abgewiesen.
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch
Studie: Milliarden-Ausgaben für Bildungssystem notwendig
Bessere Kinderbetreuung, Ganztags-Schulen, mehr Studienplätze: Ein wirtschaftsnahes Institut sieht großen Nachholbedarf bei Investitionen in die Bildung.
Studie: Milliarden-Ausgaben für Bildungssystem notwendig
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
Kein Wunder nach dem Abgas-Skandal: Eine Studie attestiert den Deutschen weiter Lust auf den Auto-Kauf. Aber der Diesel ist massiv in der Gunst gesunken.
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel

Kommentare