+
Berichten zufolge werden über die App Snapchat täglich mehr als zehn Milliarden Mal Videos angeschaut.

Marktforschungsfirma rechnet vor

Bericht: Snapchat mit Werbeeinahmen in Milliardenhöhe

New York - Die vor allem bei jungen Nutzern beliebte Smartphone-App Snapchat kann im nächsten Jahr womöglich auf Werbeeinnahmen von fast einer Milliarde Dollar hoffen.

Die Marktforschungsfirma eMarketer erklärte am Dienstag, Snapchat könne in diesem Jahr weltweit 366,7 Millionen Dollar (250 Millionen Euro) mit Werbung einnehmen. Im nächsten Jahr könnte das Unternehmen demnach auf 935,5 Millionen Dollar kommen. Im Folgejahr seien 1,76 Milliarden Dollar möglich.

Snapchat sei bei Werbetreibenden wegen seiner Reichweite bei jungen Menschen beliebt, begründete eMarketer seine Schätzungen. Der Messengerdienst kommt nach eigenen Angaben auf schätzungsweise mehr als 100 Millionen Nutzer weltweit. Sie können sich Videos, Bilder und Textnachrichten zuschicken, die nach dem Ansehen wieder verschwinden. Berichten zufolge werden über Snapchat am Tag zehn Milliarden Mal Videos angeschaut.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesel-Skandal: 45 Städten droht Klage wegen schmutziger Luft
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Diesel-Skandal: 45 Städten droht Klage wegen schmutziger Luft
Zinstief setzt Helaba zu - Landesbank mit Gewinnrückgang
Bei der Helaba schrumpft der Gewinn. Die Landesbank leidet wie die gesamte Branche unter den extrem niedrigen Zinsen. Der Ausblick bleibt vorsichtig - mit einem kleinen …
Zinstief setzt Helaba zu - Landesbank mit Gewinnrückgang
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung
San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat seinen Verlust im zweiten Quartal verringert und seinen Umsatz kräftig gesteigert. Unter dem Strich fiel ein …
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung

Kommentare