+
ARCHIV - Der damals neue VW Passat wird am 03.07.2014 im Volkswagen Designzentrum in Potsdam vorgestellt.

"Automobile News" berichtet

VW stoppt Produktion von Diesel-Passats in US-Werk

Chattanooga - Volkswagen hat die Produktion von Passats mit Diesel-Antrieb im US-Werk in Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee laut einem Medienbericht gestoppt.

Während die Benziner des Modelljahres 2016 Ende des Monats oder Anfang Dezember bei US-Vertragshändlern ankommen sollten, sei die Fertigung der Diesel-Fahrzeuge bei der Mittelklasse-Limousine ausgesetzt worden, berichtete das Fachblatt „Automobile News“ am Dienstag unter Berufung auf einen Werkssprecher in seiner Online-Ausgabe.

VW war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar. Die Produktion sei trotz des am 18. September durch die US-Umweltbehörde EPA ins Rollen gebrachten Abgas-Skandals zunächst fortgesetzt worden, heißt es in dem Bericht. VW hat zugegeben, in den USA im großen Stil Emissionstests von Diesel-Autos durch den Einbau einer speziellen Software manipuliert zu haben. Der Verkauf betroffener Wagen der Modelljahre 2015 und 2016 war danach gestoppt worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fernsehen mit Facebook: Das sind Mark Zuckerbergs Pläne
Facebooks TV-Ambitionen gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will einem Medienbericht zufolge exklusiv teure Serien zeigen.
Fernsehen mit Facebook: Das sind Mark Zuckerbergs Pläne
Dax profitiert von steigenden Ölpreisen und Firmenstimmung
Frankfurt/Main (dpa) - Die wieder anziehenden Ölpreise haben dem deutschen Aktienmarkt Gewinne beschert. Zudem verbesserte sich die Stimmung in den deutschen Unternehmen …
Dax profitiert von steigenden Ölpreisen und Firmenstimmung
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Eine Rebellion mit Signalwirkung: Die Volkswagen-Arbeiter in der Slowakei fühlten sich gegenüber ihren deutschen Kollegen unterbezahlt. Mit ihrem ersten Streik …
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Obstbauern rechnen mit höheren Preisen für Kirschen
So warm es derzeit vielerorts in Deutschland ist, so klirrend kalt war es erst vor zwei Monaten. Der plötzliche Frost versetzte Obstbäumen einen Schlag - und trübte die …
Obstbauern rechnen mit höheren Preisen für Kirschen

Kommentare