Entscheidung offiziell: Das planen die Bayern mit Coman

Entscheidung offiziell: Das planen die Bayern mit Coman
+
Stromkunden könnten sich möglicherweise im nächsten Jahr erstmals seit Beginn der Energiewende über sinkende Preise freuen.

Bis zu drei Prozent

Bericht: Strompreis könnte 2015 deutlich sinken

Berlin - Stromkunden könnten sich möglicherweise im nächsten Jahr erstmals seit Beginn der Energiewende über sinkende Preise freuen.

 Wie die Online-Ausgabe des "Manager Magazin" am Dienstag unter Berufung auf Energieexperten berichtete, könnten Verbraucher 2015 von den stark gesunkenen Börsenpreisen für Elektrizität profitieren. Das Berliner Öko-Institut rechne mit einem Strompreisrückgang von drei Prozent.

"Wir sehen ein sehr niedriges Preisniveau am Großmarkt, das mindestens stabil bleiben und möglicherweise weiter sinken wird", zitierte das "Manager Magazin" den Stromexperten Tobias Kurth vom Analysehaus Energy Brainpool. Das Öko-Institut erklärte demnach, der Preisverfall werde sich im nächsten Jahr "erstmals und 2016 stärker in den Bezugskosten niederschlagen", da sich Stromvertriebe etwa drei Jahre im Voraus mit Terminkontrakten versorgten.

Ende vergangener Woche war bereits bekannt geworden, dass die Ökostrom-Umlage im nächsten Jahr erstmals sinken könnte. Die EEG-Umlage wird seit dem Jahr 2000 zur Förderung von Ökostrom-Anlagen erhoben und stieg seit Einführung von 0,19 Cent je Kilowattstunde auf mittlerweile 6,24 Cent. Ende August wies das Ökostromkonto der vier Übertragungsnetzbetreiber jedoch einen Überschuss von 1,506 Milliarden Euro aus. Im August vergangenen Jahres hatte dort noch ein Defizit von 2,288 Milliarden Euro gestanden.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirbel um Kältemittel: Daimler soll Rückruf auf starten
Stuttgart/Flensburg - Der Autobauer Daimler soll bei knapp 134.000 Autos ein Kältemittel in Klimaanlagen austauschen. Dazu forderte ihn das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) …
Wirbel um Kältemittel: Daimler soll Rückruf auf starten
Unfassbar, auf welchem Weg Burger King jetzt Bestellungen annimmt
Madrid - Burger King will besonders clever sein. Um einen Burger zu bestellen, bietet die Fast-Food-Kette jetzt einen ganz neuen Weg an. Allerdings brauchen die Kunden …
Unfassbar, auf welchem Weg Burger King jetzt Bestellungen annimmt
EZB hält das Geld billig - Leitzins bei null Prozent
Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) hält den Leitzins auf dem Rekordtief von null Prozent. EZB-Präsident Mario Draghi hatte Hoffnung auf eine Änderung der …
EZB hält das Geld billig - Leitzins bei null Prozent
Gewerkschaften kritisieren Linde-Aufsichtsratschef Reitzle
München - Linde-Beschäftigte haben am Donnerstag an mehreren deutschen Standorten gegen die geplante Fusion mit dem US-Gasekonzern Praxair protestiert.
Gewerkschaften kritisieren Linde-Aufsichtsratschef Reitzle

Kommentare