Air Berlin: Höhere Auslastung und mehr Passagiere

Berlin - Die Fluggesellschaft Air Berlin hat in diesem Jahr bislang mehr Passagiere befördert und auch die Auslastung erhöhen können. Trotzdem hält das Unternehmen an ihrem Sparprogramm fest.

In den ersten neun Monaten des Jahres hat Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin mehr Passagiere befördert und auch die Kapazitätsauslastung verbessern können. Von Januar bis September nahm die Zahl der Passagiere gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4 Prozent auf 27,67 Millionen zu, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Die Auslastung erhöhte sich um 2,5 Prozentpunkte auf 78,6 Prozent. Im September allein wurden 3,68 Millionen Passagiere befördert, knapp ein Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Auslastung lag bei 82,8 Prozent nach 82,7 Prozent im Vorjahresmonat.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Wegen hoher Verluste hat sich Air Berlin für die kommenden Monate ein scharfes Sparprogramm verordnet. Nach dem Rücktritt von Gründer Joachim Hunold als Vorstandschef soll die Flotte von 170 auf 152 Flugzeuge schrumpfen, unrentable Strecken werden gestrichen. Die Gesellschaft will sich auf ihre Drehkreuze Berlin, Düsseldorf, Palma de Mallorca und Wien konzentrieren. Der neue Chef Hartmut Mehdorn will das Unternehmen damit auf Gewinnkurs bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare