+
Der neue Air Berlin-Interimschef Hartmut Mehdorn will die verlustreiche Fluggesellschaft umfassend umbauen

Air Berlin: Mehdorn schließt Stellenabbau nicht aus

Berlin - Der neue Air Berlin-Interimschef Hartmut Mehdorn will die verlustreiche Fluggesellschaft umfassend umbauen. Auch einen Stellenabbau schließt Mehdorn nicht aus, teilte er in einem Schreiben mit.

Wie die “Financial Times Deutschland“ (Freitagsausgabe) berichtete, kündigte Mehdorn in einem Brief an die 9.000 Mitarbeiter an, das Geschäftsmodell solle überprüft und angepasst werden, ebenso wie das Flugnetz und die Flotte.

Das sind die zehn sichersten Fluglinien

Das sind die zehn sichersten Fluglinien

Auch einen Stellenabbau bei der Fluglinie schließt Mehdorn nicht aus: “Seien Sie versichert, dass wir das Instrument des Personalabbaus, sofern wir dieses einsetzen müssen, mit besonderer Sorgfalt und hoher Verantwortung und auch nur dort anwenden werden, wo es unabdingbar notwendig ist und wir keine andere verkraftbare Lösung finden“, heißt es laut Zeitung in dem Schreiben.

Mehdorn ist seit Donnerstag Interimschef der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft. Sein Vorgänger Joachim Hunold war Mitte August zurückgetreten. Air Berlin schreibt seit 2008 unterm Strich rote Zahlen. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, Strecken zu streichen und einige Flugzeuge aus dem Betrieb zu nehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp
Wer frischen Fisch kaufen möchte, muss sich dafür nicht an die Theke stellen. Seit wenigen Jahren gibt es ihn auch abge­packt in Selbst­bedienungs­truhen von Discountern …
Stiftung Warentest untersucht 30 Lachsfilets und gibt Kunden allgemeinen Tipp
Lettlands Zentralbankchef mit Amtsausübungsverbot belegt
In der Korruptionsaffäre um Zentralbankchef Ilmars Rimsevics greift die Anti-Korruptionsbehörde durch und belegt ihn mit einem Amtsausübungsverbot. Doch bleibt weiter …
Lettlands Zentralbankchef mit Amtsausübungsverbot belegt
Umfrage: Deutsche zu Fahrverboten gespalten
Sollen deutsche Städte Fahrverbote für schmutzige Dieselwagen verhängen dürfen oder nicht? Kurz vor einem wichtigen Urteil ist die Bevölkerung in der Frage entzweit. …
Umfrage: Deutsche zu Fahrverboten gespalten
Einigung im Streit um VW-Haustarif
Langenhagen (dpa) - Im Streit um den Haustarif bei Volkswagen hat es in der Nacht zum Mittwoch eine Einigung gegeben. Zu den Details wurde allerdings zunächst nichts …
Einigung im Streit um VW-Haustarif

Kommentare