+
Noch ist sie leer, die Gepäckbeförderungsanlage auf der Baustelle des Flughafens Berlin-Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld.

Studie prophezeit Kollaps

Gepäckausgabe: Berliner Flughafen droht Chaos

Berlin - Die Nachrichten um den neuen Berliner Flughafen reißen nicht ab: Dort droht nämlich bei der Gepäckausgabe ein Kollaps. Laut einer Studie reichen die Gepäckbänder nicht.

Am künftigen Berliner Hauptstadtflughafen sind einer Studie zufolge schon zu Beginn Engpässe bei der Abfertigung, Gepäckausgabe und Sicherheitskontrollen zu erwarten. So seien die acht Gepäckbänder „für die Verkehrslast der Wintersaison 2013 nur eingeschränkt ausreichend, da keinerlei Systemreserven zur Verfügung stehen“, zitiert die„Bild“-Zeitung (Freitag) aus dem Gutachten der Beratungsfirma Airport Research Center (ARC) in Aachen.

Nach dreimaliger Terminverschiebung soll der Flughafen in Schönefeld bei Berlin am 27. Oktober in Betrieb gehen. Vom ARC und von der Flughafengesellschaft war zunächst keine Bewertung zu dem Gutachten erhalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angeklagtem VW-Manager drohen 169 Jahre Haft
Detroit - Einem deutschen VW-Manager droht in den USA eine mehr als lebenslange Strafe wegen angeblicher Beteiligung am Abgas-Skandal. Sein Anwalt plädiert auf …
Angeklagtem VW-Manager drohen 169 Jahre Haft
ABB-Kassenwart verschwindet mit 100 Millionen Dollar
Seoul/Zürich - Wegen eines millionenschweren Betrugsfalls bei der südkoreanischen Niederlassung des Schweizer Konzerns ABB sucht die Polizei nach einem verschwundenen …
ABB-Kassenwart verschwindet mit 100 Millionen Dollar
Krankenkassen erzielen Milliarden-Überschuss
Berlin - Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr ein Plus von rund 1,4 Milliarden Euro erzielt.
Krankenkassen erzielen Milliarden-Überschuss
Opel: Zypries pocht in Paris auf Arbeitsplatz-Erhalt
Paris - Opel beschäftigt die große Politik: Am Donnerstag haben Wirtschaftsministerin Zypries und ihr Amtskollege Michel Sapin über den Verkauf an Peugeot gesprochen.
Opel: Zypries pocht in Paris auf Arbeitsplatz-Erhalt

Kommentare