Berliner Zoo-Aktie steigt wegen Knut auf 3800 Euro

Kuschliger Gewinn: - Die an der Börse gehandelte Aktie des Berliner Zoos hat den Jahreshöchststand von 3800 Euro erreicht.

Berlin - Eisbärbaby Knut verbreitet auch in der Wirtschaft gute Stimmung:  Die Aktie des Berliner Zoos ist an der Börse Berlin-Bremen eher ein Liebhaberobjekt. Langfristig war die Aktie der Zoologischer Garten Berlin AG keine gute Investition. Von Mitte 1999 bis Ende 2001 ging es nur abwärts, dann verharrte sie bei etwa 2000 Euro. Das Unternehmen macht seit Jahren Verluste. Dafür erhält jeder Aktionär kostenlosen Eintritt in den Zoo.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt heute darüber, ob Fahrverbote für Dieselautos in Städten rechtlich zulässig sind. Ein Urteil noch am …
Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed hat weitere Leitzinsanhebungen signalisiert. "Laut einer Mehrheit der Teilnehmer erhöht der stärkere wirtschaftliche Ausblick die …
US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Vor dem nach Börsenschluss erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung …
Dax wieder leicht im Minus - Anleger warten ab
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen

Kommentare