+
US-Notenbankchef Ben Bernanke ist besorgt über das ausufernde Haushaltsdefizit seines Landes.

Bernanke besorgt über Haushaltsdefizit

Providence - Der Chef der amerikanischen Notenbank, Ben Bernanke, hat sich erneut besorgt über die wirtschaftliche Entwicklung in den USA geäußert.

Ein hohes Haushaltsdefizit könne die konjunkturelle Erholung in den kommenden Jahren gefährden, warnte der Fed-Chef am Montag erneut. Zugleich sprach er sich jedoch gegen Steuererhöhungen oder Ausgabenkürzungen zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus, die einen zaghaften Aufschwung abwürgen könnten.

Langfristig gesehen müsse die Regierung das Haushaltsdefizit aber in den Griff bekommen. Wenig Konsumfreude der Verbraucher und geringe Investitionstätigkeit der Unternehmen angesichts hoher Zinsen verhinderten wirtschaftliches Wachstum.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Zwangsrückruf für zahlreiche Audi-Modelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Zwangsrückruf für zahlreiche Audi-Modelle
Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen bessere Geschäfte denn je. Schwan-Stabilo-Chef Schwanhäußer ist überzeugt: Der lange …
Wie geht es eigentlich dem bekannten Hersteller dieser Stifte?
Allianz fordert Treuhänder für Autodaten
Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank - und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert …
Allianz fordert Treuhänder für Autodaten

Kommentare