Druck in der Vorweihnachtszeit

Amazon-Beschäftigte wollen zeitnah streiken

Bad Hersfeld - Mit massiven Streiks in der Vorweihnachtszeit wollen Beschäftigte des Online-Versandhändlers Amazon im Kampf um einen Tarifvertrag den Druck erhöhen.

"Hundertprozentig legen wir über Advent die Arbeit nieder", zitiert das Magazin "Focus" in seiner neuen Ausgabe den Vertreter der Gewerkschaft Verdi bei Amazon in Bad Hersfeld, Heiner Reimann. Dies gelte für Bad Hersfeld sowie den Standort Leipzig. "Ziel ist natürlich, dass Weihnachtspakete liegen bleiben", sagte Reimann dem "Focus". "Am lieben würden die Leute durchgehend bis Heiligabend streiken."

Amazon Deutschland reagierte dem "Focus" zufolge gelassen auf die Streikankündigungen. Das Unternehmen sei "gut vorbereitet", hieß es.

Verdi fordert von Amazon eine Bezahlung, die dem Branchentarifvertrag des Einzel- und Versandhandels entspricht. Das Unternehmen orientiert sich an der niedrigeren Bezahlung in der Logistikbranche. Verdi hatte die Logistikzentren in Leipzig und Bad Hersfeld deshalb in den vergangenen Monaten bereits mehrfach bestreikt.

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

afp

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen.
Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
Wiesbaden (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Post droht die Gewerkschaft Verdi mit Warnstreiks. In der vierten Verhandlungsrunde Anfang kommender Woche müsse endlich …
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Die Hardware-Nachrüstung von Euro-5-Dieselautos könnte aus Sicht des ADAC die Luftqualität in Stadtgebieten um bis zu 25 Prozent verbessern.
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an diesem Dienstag seine zu Wochenbeginn verbuchten Verluste wieder wettgemacht. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei …
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Kommentare